Samstag, 3. Dezember 2016

Nein zur Initiative Rütliweg

Photo: Trost
An der Quartalssitzung der CVP Stäfa stimmten alle Anwesenden dem vorliegenden Budget 2017 sowie einem unveränderten Steuerfuss zu. Erfreulich ist, dass der Sparkurs des Gemeinderates beibehalten wird.

Die Rütliweg-Initiative lehnt die CVP Stäfa ab. Nachdem die Gemeindeversammlung vor einiger Zeit beschlossen hat, die Ausnutzung (Vollgeschosszahlen) im Zentrum von Stäfa zu erhöhen, wird nun von der vorliegenden Initiative Rütliweg das Gegenteil verlangt. Es handelt sich hier um Partikularinteressen.

Dem Gestaltungsplan Frohberg stimmt die CVP zu, obwohl das weitere Vorgehen vollkommen von der Bewilligung durch den Kanton abhängt. Die Wiedereinführung des Buslinie 950 in den Abendstunden hingegen, sorgt für einiges Kopfschütteln. Es ist nicht nur merkwürdig, sondern unverständlich und unakzeptabel, dass der Gemeinderat einen Beschluss der Gemeindeversammlung innert so kurzer Zeit aushebelt und sich über die Stimmbürger hinwegsetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen